Samstag, 24. Dezember 2011

Ziel erreicht !

Alle die noch kurz vor Weihnachten durch die Geschäfte hetzen, schnell noch ein paar Geschenke kaufen müssen, Essen für den Weihnachtabend besorgen, die Wohnung noch auf Vordermann bringen, schnell die Post noch weg bringen usw.......
HABEN IHR ZIEL NUN ERREICHT, naja fast, heute ist HEILIG ABEND.

Ich wünsche allen meinen LeserInnen einen entspannten, stressfreien, friedvollen und schönen Weihnachtabend,
lasst es euch gut gehen!





Ich habe mich in der Vorweihnachtszeit durch Häkeln von kleinen Geschenke-Anhänger-Sternen entspannt.!

Freitag, 2. Dezember 2011

Im Hause Funkelglas

werden zur Zeit keine Perlen gedreht, sondern Kugeln gerollt, Hörnchen geformt und andere vorweihnachtliche Tätigkeiten ausgeführt (weihnachtliches Dekorieren, weihnachtliche Geschenke stricken und.... "Weihnachtsputz" *ächz*)

















Aber ein paar kalorienfreie Cupcakes sind auch noch entstanden:

Montag, 14. November 2011

Gefädelt

So, die bunte Mischung vom letzten Post habe ich jetzt zu einer, wie ich finde, sehr hübschen, kunterbunten Gute-Laune-Kette gefädelt. Der Vorteil bei einer so bunten Kette ist, dass man sie zu fast allen Farben tragen kann, da ja fast alle Farben drin vorkommen. Allerdings empfehle ich nur ungemusterte Oberteile, denn sonst würde es vielleicht ein bischen zu bunt. ;-)



















Und so sieht mein Arbeitsplatz beim Fädeln aus: (hinterher wird aber immer alles wieder fein weggeräumt)

Samstag, 5. November 2011

Bunte Mischung

gegen graue Herbsttage:


Daraus mache ich eine kunterbunte, fröhliche, Gute-Laune-Kette gegen trübe Herbststimmung und graues eintöniges Wetter.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Herbst

Zeit, die Wollsocken wieder herauszukramen, bzw. welche zu stricken:





Auch meine Bleistifte haben einen warmen Schafswollmantel bekommen, für warme Worte:





Aber ein bischen Sommer ist irgendwie auch noch, zumindest auf meinem Balkon:

Samstag, 24. September 2011

Manchmal dauert es eben ein bischen länger.....

Nach über einem Jahr hat sich die ehemalige Grundschullehrerin meines Sohnes nun endlich entschlossen, die damals provisorisch gefädelte Kette in ein richtiges Schmuckstück umarbeiten zu lassen.
Jedes Kind hatte ihr zum Abschied eine Perle geschenkt und sie fädelte sie, wie sie sie geschenkt bekam, auf eine Lederschnur, daran dann einen Karabiner. Aber so richtig schön sah das nicht aus. Ich hab ihr die Perlen jetzt auf einen Schmuckdraht gefädelt, zwischen den Perlen kleine silberne Spacer und einen silbernen Verschluss dran. Die Reihenfolge der Perlen musste aber beibehalten bleiben. Und hier das Ergebnis:
Eine kunterbunte Kette, so vielfältig, wie die Kinder in einer Klasse, und zusammen eine Gemeinschaft.


Wie Ihr Euch vielleicht erinnern könnt, hab ich dieses Jahr noch mal viele verschiedene Perlen gemacht, allerdings für eine Klasse und ihre Lehrerin, die ich nicht kenne.

Donnerstag, 8. September 2011

Venus, Grazie oder Nackerte ??

Ich hab mich jetzt dann auch mal an einer Venus (oder so ?) versucht, und ich muss sagen, dafür, dass es der erste Versuch war, finde ich sie ganz gelungen.
Meine Jungs haben allerdings etwas befremdet geguckt, ähm, wie peinlich.....fand meine Nichte übrigens auch, "o schreck, eine nackte Frau" ?!?!
Meine Freundinnen fanden sie toll, aber es kam die Frage auf, was macht man mit "ihr" ?? Wir waren uns jedenfalls alle einig, dass wir uns so "eine" auf keinen Fall um den Hals hängen würden. Aber was dann, als Sculptur find ich sie ein wenig klein, und mehr ist uns nicht eingefallen.
Vielleicht hat jemand von euch noch eine Idee, was man mit "ihr" machen könnte?

                                                         

Donnerstag, 1. September 2011

Gewonnen !!!

habe ich ein superschönes, toll duftendes Seifenpaket bei goodgirl . Ich freue mich total über dieses Päckli.
Barbara hat vor einiger Zeit ein kleines Rätsel gestellt, das entweder fachlich richtig, oder fantasievoll beantwortet werden konnte. Nun, da ich keinen blassen Schimmer von Seife habe, hab ich eine kleine Geschichte erfunden, was passiert sein könnte. Und dafür bekam ich: Extrapreis: "Most charming story of the soap 2011".
Und hier ist er:


Tolle Seifen, gell !!


Montag, 15. August 2011

Heute gibt`s was SÜßES !!!

In der neuen "Vorsicht Glas" war ein Tut über die Herstellung von Cupcakes. Und die fand ich sooo goldig (vor allem kalorienarm ! ;-))), da musste ich sie einfach mal ausprobieren. Machen sich gut als Taschenbaumler oder an einer langen Kette.





Sonntag, 17. Juli 2011

Ferienzeit = Familienzeit = perlenlose Zeit

Auch bei uns sind große Sommerferien und damit eher Kinder-Belustigungs-Programm angesagt. Also keine neuen Perlen, schon seit fast 2 Wochen nicht.:-(  Außerdem muss halt das ein oder andere im Haus getan werden, sonst kommt man ja nicht dazu. Also bleibt es wohl noch eine Weile perlenlos.
Aber ich zeig euch heute mal ein paar Blümchen von meinem Balkon, so zu sagen als Pausenfüller.

Sonntag, 3. Juli 2011

Murrinis

Murrinis selbst zu machen steht noch auf meiner to-do-Liste, bis jetzt hatte ich noch keine Muße und keine Zeit dazu, aber irgendwann.... Bis dahin benutze ich halt gekaufte. Diese hier hab ich in Mannheim,auf dem Perlenmarkt bei formartis erstanden und jetzt mal getestet.


So ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber auch hier gilt wahrscheinlich üben, üben, üben.....

Sonntag, 26. Juni 2011

Lackiert

Am Wochenende hab ich endlich mal den Setztkasten, den mir eine liebe Freundin zu Weihnachten geschenkt hat, gestrichen. Und zwar in weiß !
Früher habe ich alle Elemente zur Perlenpräsentation in schwarz gehalten, also Kästchen oder auch eine schwarze Decke als Untergrund. Die Hintergrundfarbe sollte möglichst neutral sein, um die bunten Perlen besonders hervor zu heben.
Mittlerweile find ich weiß vieeeel schöner. Der helle Hintergrund bringt die Farben so richtig zum Leuchten.
Also ein Setzkasten in weiß !


















        Mit ein paar Perlen hab ich ihn schon bestückt, aber wie man sehen kann, ist es noch viel Arbeit, bis dieses Teil einigermaßen gefüllt ist. Ich möchte übrigens farblich sortiert einräumen.




















Ich zeig euch den Kasten dann auch, wenn er schön gefüllt ist.......so in 5 oder 10 Jahren ;-))

Montag, 20. Juni 2011

Weiter...

...in blau-grün-türkis:


gefällt mir im Moment besonders gut. :-))

Donnerstag, 9. Juni 2011

Basics

So, hab ein wenig Techniken geübt und aufgefrischt. Ich hab ja doch eine recht lange kreative Pause gemacht. Frau verlernt zwar nix, aber irgendwie geht einem dann doch vieles nicht mehr so leicht von der Hand.
Drum hier ein paar Übungen in blau-grün-türkis:

Stringermalerei geübt, Streifen sind doch gerade sehr modern,oder ;-)

Nochmal Streifen.....

.....und eingestochene Dots.

Ich wünsche Euch ein schönes Pfingst-Wochenende.
Liebe Grüße
Barbara

Montag, 30. Mai 2011

Frittentests

Am Samstag war ich in Mannheim bei "Glas und Kunst im Park". Es war wie immer superschön, viele liebe Perlis wiedergesehen und neue kennengelernt, viel gestaunt über die tollen Werke anderer PerlenmacherInnen und....... natürlich viel Geld ausgegeben für Glas, Glaszubehör und Fädelzubehör.
Unter anderem habe ich mir vier Frittenmischungen von vetro-verso (wird das so geschrieben ?) gegönnt und gestern schon ausprobiert. Also mir gefallen sie sehr gut, übrigens alle auf weiß, verschieden bearbeitet, die Mitte laufen lassen (ganz links), verwirbeln (zweite von links), harken (dritte von links) und beide Seiten getrennt laufen lassen (ganz rechts) Die Namen der Mischungen weiß ich jetzt grad nimmer, da müsste ich in die Werkstatt gucken geh`n. Wenns jemanden interessiert, dann einfach fragen.
Einmal ohne und einmal mit Sonnenschein.

Montag, 23. Mai 2011

Verwirbelungen,,,

Ein neues (Noch-Geheim-) Projekt, lauter Wirbelperlen. Wie Carla immer sagt: "Hosentaschengalaxien" .





 Wenn man tief genug hinein schaut kann man in den Himmel,ins Weltall sehen.

Sonntag, 8. Mai 2011

Nun....

so eine lange Blogpause war eigentlich gar nicht vorgesehen. Aber durch verschiedene Umstände, auch durch das schöne Wetter und Urlaub ist es nun mal eine laaange Pause geworden. Wohlgemerkt, es gab auch nix zum zeigen, keine Perlen gemacht, nicht gestrickt, oder sonst was kreatives produziert. Und ich wollte euch auch nicht durch Gartenbilder oder ähnliches langweilen. (bei anderen gucke ich mir Gartenbilder aber durchaus gerne mal an)

Aber gestern gab es dann eine Power-Session am Brenner, 8 in Worten "acht" Stunden, mit kleinen Unterbrechungen geperlt !!!!! Und das ist das Ergenis:


Viele bunte, mit unterschiedlichen Mustern versehen Perlen.
Die sind für eine Klasse im 4. Grundschuljahr, die ihrer Lehrerin ein Abschiedsgeschenk machen wollen. Es sind 20 Kinder und ich habe etwas über 40 Perlen gemacht, damit die Kids genug Auswahl haben. Jedes Kind sucht sich eine Lieblingsperle aus und schenkt sie der Lehrerin. Zusammen ergibt das dann eine kunterbunte, fröhliche Kette, die die Lehrerin an eine ebenso kunterbunte und aus lauter kleinen Persönlichkeiten bestehende Klasse erinnert.
Letztes Jahr war das das Abschiedsgeschenk für die Grundschullehrerin meines Sohnes und die Idee und das Geschenk sind super gut angekommen.
Ich bin mir sicher, auch diese Lehrerin wird sich sehr freuen.
Hier noch ein paar detailliertere Fotos:




Sonntag, 13. März 2011

AUFGEGABELT...

Vor einiger Zeit hat mir eine Freundin zwei alte Gabeln vom Flohmarkt mitgebracht. Ich wollte gerne mal versuchen, daraus einen Gabel-Armreif zu machen. Einer sollte für mich sein, der andere sollte ein Geburtstagsgeschenk für sie weden, weil ihr die Gabel so gut gefiel.
Nachdem ich mich ein wenig im Perlentreff schlau gemacht hatte und auch einige User dort, mir wertvolle Tipps gegeben hatten, startete dann mein Versuch. Leider waren die Gabeln nur versilbert, und somit nur sehr schwer zu verbiegen. Die Gabel, die für mich sein sollte, habe ich dann auch ziemlich vermurkst.
Aber die andere ist, wie ich finde ganz gut geworden, jedenfalls hat sich die Beschenkte sehr gefreut.

  Erste Biegeversuche, danach hatte ich eine nicht unerhebliche Blase am Ringfinger :-(


Die Biegung des gesamten Reifs habe ich am Schraubstock gemacht (leider auch einen kleinen Knick :-(




Die PERLE, ist entstanden in meiner ersten Perlensession für dieses Jahr (erst vor 2 Wochen *schäm*)






AUFGEGABELT








Und den letzten Zinken umgebogen.